Willkommen in der SCUMMUNITY!!

Übersicht Info
Die Community
  Chatlogin
  Diskussionsforum
  Chatnick registrieren
  Chatprofil ändern
  Chatnick löschen

Info
  News
  Die Community
  Chat Skins
  Das Forum
  Für deine Homepage

Sonstiges
  Links
  Credits

Die Scummunity ist eine grosse Adventure Gemeinschaft, die alle Adventure Fans und viele deutsche Adventure Seiten zusammenfasst. "Scummunity" steht für "SCUMM Community", einigen guten alten Adventures zu Ehren, die damals mit der berühmten SCUMM-Engine liefen (Script Creation Utility for Maniac Manson - die Engine wurde erstmals für Maniac Manson programmiert, von Ron Gilbert, der hauptsächlich mit den legendären Monkey Island - Spielen berühmt wurde).

Jeder AdventureFan ist herzlich dazu eingeladen (und sogar darum gebeten), sich dieser Community anzuschliessen! Alles, was ihr zu tun habt, ist euch einen Nicknamen hier zu registrieren. Bisher besteht die Scummunity aus einem Chat, einem Forum, einer Galerie mit Fotos der aktivsten Chatter und Links zu den verschiedenen Sites, die zur Scummunity gehören. Das ist schon völlig ausreichend, um viele andere Adventure-Freaks kennenzulernen ; )

Wenn du eine Adventure Seite hast und einen Adventure Chat anbieten möchtest, kannst du das gerne; du kannst ein Login zu dem Scummunity-Chat auf deine Seite setzen - mehr dazu gibt es aber in der Rubrik Für deine Homepage.

Die Community besteht (neben vielen kleinen Fansites) im großen und ganzen aus einem Chat und einem Forum.

Am meisten gibt es jedoch über den Chat zu sagen - das Forum erklärt sich eigentlich von selbst. Hier findet ihr trotzdem eine kleine Kurzinfo zum Forum.

Und nun zum Chat...
Der Scummunity-Chat ist wohl der beste Chat, der jemals existiert hat ; ) Er ist einfach zu bedienen, schnell, und bietet abenteuerlich viele Features...

Wenn ein User nur als "Gast" im Chat ist, wenn er also nicht registriert ist, hat er das Recht 0. Seine Rechte können dann auch nicht erhöht werden, und die anderen Chatter verfügen auch über keine Informationen über ihn. Es ist daher strengstens geraten, sich zu registrieren, besonders wenn ihr nicht wollt, dass euch einer euren Pseudo vor der Nase wegschnappt! Ein registrierter Nick kann von niemandem benutzt werden, der das Passwort nicht hat. Zudem wird die Chatzeit von einem nicht registrierten User nicht gezählt (gemessen an der im Chat verbrachten Zeit). Trotzdem verfügt er über die Grundrechte im Chat (siehe weiter unten).
Wenn ein User registriert ist, hat er das Recht 1. Das bedeutet, er ist dem Chat bekannt und sein Nick ist mit seinem Passwort geschützt. Andere Chatter können die Informationen, die dieser Chatter über sich geben will, abfragen. Er kann auch erhöht werden (er kann höhere Rechte bekommen).
Das Recht 2 bedeutet, dass ein jeweiliger User DauerVoicler ist. Das heisst, er kann im Chat immer sprechen, auch wenn ein Raum moderiert wird. Er muss dazu also nicht erst durch einen SuperUser, VIP oder Admin temporär "gevoiced" werden.
Rechte 3 machen einen SuperUser aus. Ein SuperUser kann im Chat bestimmte Sachen machen, die normale Benutzer nicht machen können. So zum Beispiel einen Störenfried in einen anderen Raum (seiner Wahl : )) "kicken". Seine Hauptaufgabe ist es, für Recht und Ordnung im Chat zu sorgen. Wenn ein normaler User einen eigenen Raum aufmacht (der kein Standardraum, wie zum Beispiel der adventurechat, ist!), wird er dadrin automatisch SuperUser. Er ist es aber nur, solange er in diesem Raum bleibt. Ein SuperUser kann jeden Chatter zum SuperUser ernennen (auch in einem Standardraum) - allerdings ist dieser Chatter nur so lange SuperUser, bis er den Raum wechselt. Diese Benutzer nennen sich temporäre SuperUser
Ab Rechten 4 sind die Chatter VIPs, und sie verfügen über noch mehr Befehle im Chat, die schon verlangen, dass der jeweilige Chatter sehr vernünftig und pflichtbewusst ist. Diese sind nicht dazu da, im Chat anzugeben oder die anderen Chatter zu terrorisieren. Es ist sehr schwer, überhaupt ein VIP zu werden.
Es ist so gut wie unmöglich, an Rechte 5 (die höchstmögliche Zahl) zu kommen. Das sind nämlich die sogenannten Admins, die Administratoren des Chats, und sie können sogar den Chat runterfahren! Sie sind auch diejenigen, die die Rechte vergeben, welche den verschiedenen Chattern ihre Rechte zuteilen. Es gibt augenblicklich drei Admins, monkey, Scummworld und Thomas, und das ist mehr als genug.

Rechte 2 ist es schon möglich zu bekommen, wenn man nichts falsch macht und einigermaßen oft im Chat ist - deshalb ist es trotzdem nicht so, als würde das nichts sein! Um "Dauer-Voicler" zu werden, müsst ihr euch schon öfters im Chat aufhalten und bei den meisten "Stamm-Chattern" bekannt sein.
Auch die Anzahl derer, die Rechte 3 haben, ist nicht streng reguliert. Ab und zu, wenn das VIP-Team den Eindruck bekommt, es muss mal wieder einer her, wählen die VIPs einen neuen "Dauer-SuperUser" unter den aktuell in Frage kommenden Chattern.
Es dauert normalerweise lange, lange, bis jemand in den Rang eines VIPs aufsteigt. Zunächst muss er wirklich sehr regelmäßig und oft im Chat sein, und die Regeln aus sich heraus respektieren. Ein guter VIP ist nämlich nicht jener, der es erstrebt, VIP zu werden und alles dafür tut, sondern der, der einfach nur Spaß am chatten hat und kommt, weil er den Chat an sich liebt, ohne im Grunde VIP werden zu wollen (auch, wenn er - so ist es meistens - nichts dagegen hätte). Es ist auch eigentlich kein Spiel, ein VIP zu sein; es ist eher eine Art Job auf freiwilliger Basis. Die VIPs kennen unter sich auch die vollen Namen und Telefonnummern der anderen, denn ab und zu sind auch "Live-Absprechungen" vonnöten. Nicht selten kennen sich VIPs sogar schon über diverse Chattertreffen persönlich. Die Anzahl der VIPs ist immer gerade, da es genau drei Admins gibt und man somit in der Summe eine ungerade Zahl an VIPs (denn Admins sind schließlich "auch" VIPs) hat, so dass bei Abstimmungen über Änderungen an der Community (die zumeist nur unter den VIPs stattfinden, selten gibt es Plebiszite) immer eine absolute Mehrheit erreicht werden kann. Neue VIPs gibt es nur in zwei Fällen: entweder, ein VIP tritt zurück; dann wird vom VIP-Team (noch inklusive dem VIP, der zurücktritt) ein Nachfolger gewählt. Oder die Community wächst so sehr an, dass neue Ordnungskräfte vonnöten sind. Dann werden vom VIP-Team genau zwei neue VIPs gewählt, um - wie gesagt - eine gerade Zahl VIPs beizubehalten. Beides passiert selten...
Es ist annähernd so schwer, im Chat ein Admin zu werden, wie in Loom der Gilde der Weber beizutreten, wenn man noch nicht dazugehört. Sprich: es werden keine Admins "ernannt" oder so, sondern die Admins sind sozusagen die Webmaster der Community, die sich darum kümmern, dass die gesamte Community funktioniert. Es gibt im Moment drei Admins: Scummworld aka Marcus Bäumer, der sich im Prinzip um die Seiten kümmert, die ganzen HTML Dateien aktuell hält und erneuert, die Grafiken designt usw. Marcus ist derjenige, der die Idee für diese Community hatte (und also von Anfang an Admin war). Thomas, mit vollem Namen Thomas Hog, der einzige Admin, der nicht von Anfang an Admin war und tatsächlich einer wurde; er kümmert sich um das technische im Forum, und bezahlt ausserdem unsere Domain scummunity.de. Und schlussendlich monkey (Malte Skoruppa); er ist der, der Marcus' Idee damals in die Tat umgesetzt, also die gesamten HTML Dateien im Urspung designt, und die Grafiken entworfen hat. Ausserdem stellt er den Server zur Verfügung, auf dem die Community läuft. Heute ist er vor allem der Programmierer des Chats, auch bekannt als der Mann, der euch die ganzen lustigen Bugs einbaut ; )

Selbstverständlich hat man überhaupt nur eine Chance, an solche Rechte zu kommen, wenn man im Chat die grundlegenden Verhaltensregeln respektiert. Was nicht bedeuten soll, dass man automatisch an Rechte kommt, wenn man diese Regeln einhält. Es ist so: man kommt nicht deshalb an Rechte, weil man diese Regeln einhält, aber man kommt deshalb nicht an Rechte, weil man diese Regeln nicht einhält. Oder anders ausgedrückt, nur jene Chatter, die diese Regeln respektieren (was man im übrigen eigentlich ganz intuitiv tun sollte), sind potentielle Anwärter auf höhere Rechte. Naja, hier ist jedenfalls die Scummunityquette:

  • Sei immer nett und hilfsbereit zu den unerfahreneren Chattern. Viele der "Newbies" kennen sich noch nicht so aus und wissen nicht so recht, was gern oder ungern gesehen wird. Oder sie stellen Fragen, die erfahrenen Chattern sehr trivial vorkommen. Reagiert nicht sofort genervt. Das ist auch eine Form der Sympathie.
  • "Schleimt" nicht bei den Admins oder VIPs, bettelt nicht die ganze Zeit um Rechte. Wie oben lang und breit beschrieben, ist das absolut nicht der richtige Weg, daran zu kommen. Ganz im Gegenteil. Wie gesagt, es bekommen jene Leute Rechte, die am Chat interessiert sind, und nicht jene, die an Rechten interessiert sind.
  • "Floodet" nicht; das heisst, ihr dürft zum Beispiel nicht immer wieder zufällig auf irgendwelche Tasten hauen und dann auf Enter, um den ganzen Bildschirm mit sinnlosen Buchstaben zu füllen. Oder wechselt nicht etliche Male hintereinander die Farbe (zur Suche nach einer schönen Farbe für euer Pseudonym geht bitte in einen separaten Raum, wo es niemanden stört).
  • Schreit nicht exzessiv - unter "schreien" versteht man entweder, wenn man einen Satz hinter dem Befehl "/s" postet, der zum schreien da ist, oder einfach nur alles in Großbuchstaben schreibt. So etwas sollte man nicht machen, um die Aufmerksamkeit des gesamten Chats auf penetrantem Wege auf sich zu lenken, sondern einfach nur dazu, um ab und zu mehr Energie in einen Satz zu legen.
  • Reagiert tolerant: wenn einer nicht mit euch reden will, oder nicht seine Email-Adresse oder sonst was herausrücken will, müsst ihr nicht gleich einen Streit anfangen oder diesen Chatter mittels dem Befehl "/ig" ignorieren. Das macht es sicher nicht besser und schafft nur schlechte Stimmung im gesamten Chat. À propos...
  • Ignoriert nicht sofort einen Chatter, nur weil er euch einmal genervt hat... das ist nicht sehr nett und vielleicht ist er im Grunde ja auch ganz sympathisch. Ignorieren reduziert eigentlich auch euer Image bei den anderen Chattern. So etwas schafft auch nur schlechte Stimmung. Man kann auch einfach still überlesen, was jemand sagt. Ignoriert vielleicht dann, wenn ihr jemanden schon besser kennt und ihr euch gegenseitig nun wirklich partout nicht ausstehen könnt (wir wollen doch nicht hoffen, dass so etwas vorkommt, aber man weiss ja nie...). Ausserdem ist es Aufsichtspersonen (SUs, VIPs und Admins) verboten, irgendwelche User zu ignorieren, da so etwas für eine "Ordnungskraft" unangebracht ist.
  • No Doppellogin - loggt euch nicht zweimal gleichzeitig ein! Ein Nick pro Chatter genügt, und es ist keine Entschuldigung, wenn ihr euch ein zwei Räumen gleichzeitig aufhalten wollt. Eine Ausnahme der Regel stellt die Situation dar, wenn ihr aus dem Chat geflogen seid und einen VIP bitten wollt, eure übergebliebene "Leiche" zu beseitigen - und auch das ist nur dann nötig, wenn ihr nicht registriert seid, ansonsten könnt ihr euch nämlich mit eurem Pseudonym ganz einfach nochmal neu einloggen, und die Chatleiche wird vom System automatisch aus dem Chat enfternt.

Im Grunde kann man das alles in eine Aussage fassen: Handle äußerlich so, daß der freie Gebrauch deiner Willkür mit der Freiheit von jedermann nach einem allgemeinen Gesetz zusammenbestehen könne ; ) Stellt euch vor, jeder würde Newbies anschnauzen. Oder jeder würde um Rechte betteln. Oder jeder würde nur rumflooden. Oder jeder würde nur schreien. Oder jeder die Hälfte seiner Mitchatter ignorieren. Oder jeder würde sich doppelt und dreifach einloggen. Oder alles zusammen : ( Könnte der Chat dann gut funktionieren?
Ganz einfach ausgedrückt: Verhaltet euch im Chat angenehm und sympathisch für die anderen Chatter. Denn nur so werdet ihr euch beliebt machen und im Chat gute Freunde finden : )

Das wahrscheinlich schönste am Chat sind die Befehle. Der Chat verfügt über eine Fülle von Kommandos, die ihr im Chat ausführen könnt. Hier also eine Beschreibung all dieser Befehle - am besten ihr lernt sie gleich auswendig, auch wenn man sie mit der Zeit einfach weiss ; )
Die Groß- und Kleinschreibung wird bei Befehlen nicht berücksichtigt, als Beispiele haben wir hier allerdings der Einfachheit halber nur Kleinschreibung verwendet.

Ab Recht 0 (Basis-Kommandos):

Kommando Bedeutung Erläuterung
/m Nick Nachricht "message to chatter" Du flüsterst dem Chatter Nick die private Nachricht Nachricht zu (das heißt, nur er kann sie lesen). Falls er nicht anwesend ist, wird ihm die Nachricht hinterlassen - wenn er das nächste Mal den Chat betritt, kann er sie dann lesen (natürlich nur, wenn der Chatter Nick registriert ist!)
/Nick Nachricht "message to chatter" Das ist die Kurzfassung des obigen : ) (viel häufiger benutzt!)
/col RRGGBB "change color" Du setzt deine eigene Farbe auf die des angegeben Farbcodes. Dieser hat die Form RRGGBB, wobei RR, GG und BB jeweils den Farbanteil von rot, grün und blau in hexadezimaler Form bezeichnen. Eine hexadezimale Zahl ist eine Zahl, deren Ziffern nicht 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 sind, sondern 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, a, b, c, d, e und f. Das lässt also eine grössere Farbpalette offen : ) Hier ein paar Beispiele:
000000 ... schwarz
c0c000 ... gelb
a08000 ... hellbraun
00c0c0 ... türkis
808080 ... grau
00a000 ... hellgrün
008000 ... grün
006000 ... dunkelgrün
a0a010 ... bernstein
ff0000 ... intensivstes rot
00ff00 ... intensivstes grün
0000ff ... intensivstes blau
ff00ff ... intensivstes violett
/me Aktion "me is doing action" Du verkündest, dass du gerade die Aktion Aktion tust. So wird aus "/me greift sich an den Kopf" zum Beispiel "Larry greift sich an den Kopf" (wenn dein Nick Larry ist : )
/s Nachricht "shout nachricht" Du schreist die Nachricht Nachricht. Alle Buchstaben sind dann gross geschrieben und vorne steht, wer schreit. So wird aus "/s Neeeeiiiinnnn! Das ist nicht wahr!" z.B. "Luke schreit: NEEEEIIIINNNN! DAS IST NICHT WAHR!", wenn dein Pseudo Luke ist - aufgepasst, auch hier solltest du es nicht zu oft benuzten, da das auf die Dauer ziemlich auf die Nerven gehen kann...
/w "who is here?" Du lässt dir eine Liste aller Chatter und deren Beschreibungen anzeigen, die im gleichen Raum sind wie du. Daneben steht außerdem, ob sie Superuser, VIPs oder Admins sind. Leute, die kursiv geschrieben sind, sind momentan nicht da (siehe /away). Leute, die durchgestrichen sind, sind geknebelt (siehe /gag) und können nur noch flüstern. Das kommt immer daher, wenn diese zuvor gegen die Chatregeln verstoßen haben oder mit Absicht Unruhe in den Chat gebracht haben.
/w Nick "who is nick?" Du lässt dir detaillierte Infos zu einem Chatter angeben. Dies beinhaltet sowohl ob er gerade im Chat ist (und wenn ja, in welchem Raum), und, falls er registriert ist, die Gesamtchatzeit, die Zeit des "Last login" und alle sonstige Informationen, die er akzeptiert von sich zu geben.
/wp Nick "who is nick/show picture" Infos über den Chatter Nick mit Bild (wird in einem PopUp geöffnet). Ähnlich dem Profil, welches man sieht, wenn man auf einen Nick klickt, nachdem man /w getippt hat.
/wc "who is chatting?" Das gleiche wie /w, nur lässt du dir eine Liste aller Chatter anzeigen, die im Chat sind (und in welchem Raum sie sich befinden).
/wc Raum "who is chatting in raum?" Das gleiche wie /wc, nur lässt du dir eine Liste aller Chatter anzeigen, die in einem bestimmten Raum sind.
/j [Raum] "join raum" Du wechselst in den Raum Raum. Falls dieser Raum vorher nicht existierte, eröffnest du ihn. Falls es zusätzlich kein Standardraum ist, wirst du in diesem Raum temporärer SuperUser. Wenn der Raum geschlossen ist, kannst du natürlich nicht rein, außer, du bist DauerSuperUser. Gibst Du keinen Raumnamen an, gelangst Du automatisch in den adventurechat (Hauptraum).
/sepa Raum "open a separée" Das gleiche wie das Obige, nur schließt du den Raum hinter dir ab. Danach können nur die Chatter den Raum betreten, die du dazu einlädst.
/ig Nick "ignore nick" Du ignorierst den Chatter Nick. Das bedeutet, du siehst von nun ab weder die Dinge, die er sagt, noch die, die er dir zuflüstert. Mit einer nochmaligen Eingabe des Kommandos hebst du das Ignorieren auf. Dieses Kommando solltest du nicht zu voreilig bzw. oft benutzen, wenn du ein gutes Image im Chat haben willst ; )
/away Grund "i'm away" Du gibst an, dass du aus dem Grund Grund kurz weggehst. Wenn du zum Beispiel "/away Revolution planen" angibst, wird man lesen "Salvadore_Limonez meldet sich ab (Revolution planen)" (natürlich nur, wenn dein Pseudo Salvadore_Limonez ist...). Das Kommando bewirkt, dass du nicht nach 10 Minuten Stille aus dem Chat fliegst (das ist gegen das Stundensammeln) sondern nach etwa einer Stunde ; ) (deine Chatzeit wird dann nämlich nicht weitergezählt). Sobald du im Chat irgendetwas sagst oder machst, meldest du dich automatisch wieder zurück ("Salvadore_Limonez meldet sich zurück (Revolution planen)")
/a "accept invitation" Bewirkt, dass du eine Einladung annimmst (siehe /i). Das bedeutet, du kommst in den gleichen Raum wie derjenige, der dich eingeladen hat.
/c "clear screen" Du leerst den Bildschirm wieder.
/follow Nick "follow nick" Du folgst dem Chatter Nick; das bedeutet, du gehst immer automatisch in den gleichen Raum wie er (es sei denn, er betritt einen Sepa, in den Du nicht eingeladen wurdest). Dieser Befehl kann für Nick ziemlich lästig werden, wenn du nicht lockerlässt. Also auch nicht übermäßig zu benutzen!
/rfollow Nick "remove follow of nick" Du hörst hiermit wieder auf, dem Chatter Nick zu folgen : ) Das Kommando nicht vergessen, es kann ziemlich nervig sein hinter jemandem herzulaufen ohne aufhören zu können...
/knuddel Nick "knuddel Nick ganz doll durch" Du knuddelst einen Chatter Nick ganz doll durch. Dieses Kommando ist dazu da, jemandem zu zeigen, dass Du ihn/sie magst ; ) (z.B.: "Guybrush knuddelt Elaine ganz doll durch.") Der Befehl funktioniert auch, wenn sich der Chatter in einem anderen Raum befindet.
/knuddelall "knuddel alle Chatter" Eine sehr überschwengliche Aktion, aber wer denn alle so lieb hat, soll sie auch ruhig knuddeln dürfen ; )
/kuss Nick "kuss nick" Wie auch das Knuddeln soll dieser Befehl als Geste deine Sympathie einem Chatter gegenüber ausdrücken. Nach einem Zufallsprinzip gelangen die Schmatzer jeweils auf Stirn | Nase | Wange | Mund | Nacken | Bauch. (Beispiel: "Guybrush gibt Elaine einen ganz dicken Schmatzer auf die Stirn."). Allerdings solltest Du es nicht übertreiben, indem Du irgendjemanden, der von Dir nicht "geküsst" werden möchte, damit nervst.
/wegstoss Nick "wegstossen eines Chatters, der dir auf die Nerven geht" Du stößt einen Chatter Nick, der im selben Raum ist, wie Du, von Dir weg. (z.B.: "Guybrush stößt LeChuck von sich weg.")
/dice Zahl "dice zahl" Du würfelst mit einem Würfel mit Zahl Seiten... für eine kleine Würfelpartie im Chat ; )
/p URL "measure picture" Du zeigst das Bild mit der URL URL im Chat an. Dieses Kommando funktioniert nur in Nicht-Standardräumen!
/lastchanges "show last changes" Zeigt die letzten Änderungen an, die am Chat vorgenommen wurden. Ist meistens aktueller als diese Übersicht hier ; )
/r Zeilenanzahl "set rows" Du setzt den Zeilenumbruch im Chat auf Zeilenanzahl Zeilen. Das bedeutet, der Bildschirm löscht sich automatisch, sobald Zeilenanzahl Zeilen voll sind. Dieses Kommando ist eigentlich nur im Nicht-Autoscroll Modus notwendig (siehe /scroll und /noscroll). Das Default ist 15, und das Minimum 10.
/scroll "activate autoscrolling" Aktiviert den Autoscroll Modus. Das heisst, der Bildschirm scrollt automatisch, wenn er ganz voll ist.
/noscroll "no more autoscrolling" Deaktiviert den Autoscroll Modus. Wenn der Autoscroll Modus nicht aktiv ist, löscht sich der Bildschirm immer nach einer bestimmten Anzahl von Zeilen (siehe /r).
/myip "show my ip" Zeigt dir deine IP (Internet Protocol) an.
/shu "show higher users" Zeigt dir eine Liste aller Chatter, die höhere Rechte als Rechte 1 haben. Sehr nützlich für Neuankömmlinge, die sich noch nicht so orientiert haben und wissen wollen, wer die "wichtigen" Stammchatter sind, aber auch für Admins, die ab und zu sicherstellen wollen, ob alle die Rechte haben, die sie auch haben sollten.
/sss "show skins statistics" Zeigt dir an, wer welchen Skin benutzt. Die Leute, die den Standard Skin benutzen, werden hier allerdings nicht gezeigt (das sind dann logischerweise "alle anderen", also die, die nicht in der Liste erscheinen).
/ssss "show super skins statistics" Wie das Obige, nur dass du dir hier auch die User anzeigen läßt, die den Standard Skin benutzen. Da das eine sehr große Mehrheit ist, kann es wohl etwas dauern, bis die Liste erscheint. Einige Minuten sind durchaus realistisch...
/started "when does the chat has been started?" Zeigt dir an, wann der Chat das letzte Mal aufgestartet wurde.
/q "quit" Mit diesem Kommando verlässt du den Chat : (

Ab Recht 1: (Kommandos für registrierte User):

Kommando Bedeutung Erläuterung
/f "show friends" Du lässt dir mit diesem Befehl alle deine eingetragenen Freunde anzeigen, die im Chat sind! Freunde kannst du bei der Registrierung eintragen oder, falls du schon registriert bist, bei Profil ändern - zwar können nicht-registrierte User diesen Befehl auch nutzen, doch bringt das nichts, weil unregistrierte Chatter ja keine Freunde eingetragen haben können!

Ab Recht 3: (SuperUser-Kommandos):

Kommando Bedeutung Erläuterung
/thq Nick "thq - Support" Ein wirklich sinnvoller Befehl: Viele Chatter kommen in den Chat, um nach Codeabfragenhilfsmitteln für diverse Adventure-Spiele zu fragen. Da dieser Chat hierfür jedoch nicht die richtige Adresse ist, können diese Chatter mit diesem Befehl freundlich an die richtige Adresse verwiesen werden, wo man ihnen weiterhelfen kann.
/i Nick "invite nick" Du lädst den Chatter Nick ein, in den Raum zu kommen, in dem du gerade bist - mit /a kann er die Einladung annehmen, und er kann somit auch in deinen Raum kommen, wenn dieser abgeschlossen ist!
/iall [Raum] "invite all chatters [in the room raum]" Ähnlich wie der obige Befehl, allerdings lädst du hierbei alle Chatter im Chat ein, in den Raum zu kommen, in dem du gerade bist; übergibst du als Parameter einen Raumnamen, lädst du nur die Chatter aus dem Raum Raum in deinen Raum ein.
/t Thema "change topic" Du setzt das Thema des Raums, in dem du dich befindest, auf Thema
/rt "remove topic" Du löschst das Thema deines Raums wieder : )
/l "lock" Du schließt den Raum, in dem du dich befindest - falls dieser Raum schon geschlossen war, öffnest du ihn damit wieder. Wenn ein Raum geschlossen ist, kann kein Chatter den Raum betreten, außer wenn er dazu eingeladen wird (siehe /i).
/mod "moderate" Du moderierst den Raum, das bedeutet, kein Chatter kann reden, außer wenn er Dauer-Voicler ist (dauerhaftes Recht 2) oder temporär "gevoiced" ist (siehe /voice).
/rmod "remove moderating" Du hörst wieder auf, den Raum zu moderieren - jeder kann sprechen (außer natürlich, wenn er geknebelt ist - siehe /gag)
/voice Nick "voice nick" Du gibst dem Chatter Nick temporäres Stimmrecht (Recht 2); das bedeutet, dieser kann reden, selbst wenn der Raum moderiert wird (siehe /mod).
/rvoice Nick "remove voice of nick" Du entziehst dem Chatter Nick wieder das Stimmrecht, also kann er nicht reden, wenn der Raum moderiert wird (siehe /mod).
/su Nick "give superuser powers to nick" Du verleihst dem Chatter Nick temporäre SuperUser-Rechte in deinem Raum; wenn Nick deinen Raum dann verlässt, verliert er auch die SuperUser-Rechte.
/rsu Nick "remove superuser powers of nick" Du entziehst dem Chatter Nick wieder seine temporären SuperUser-Rechte; dies ist allerdings oft wie eine Beleidigung angesehen, weil du ihm sie dann ja gar nicht erst hättest geben brauchen - spiel also nicht mit den Chattern, indem du ihnen SuperUser-Kräfte gibst und wieder nimmst, da dies auch nicht gut für dein Image ist ; ) Entziehe jemandem die SuperUser-Rechte zum Beispiel wieder, wenn er sich ihrer nicht würdig erweist (die anderen Chatter terrorisiert oder damit angibt). Ach ja, und pass auf, wenn du selbst nicht mehr als Rechte 3 hast (sei es temporär oder dauerhaft), dass er es nicht ist, der dir die SuperUser-Kräfte zuvor entzieht ; )
/gag Nick "gag" Dieser Befehl war ursprünglich als Gag gedacht, aber erweist sich bei Störenfrieden als sehr nützlich - du knebelst den Chatter Nick, das heißt er kann nur noch flüstern und nicht mehr stören. Aber, wieder wegen deines Images: wenn er dir zuflüstert, dass er sich jetzt ruhig verhält und du nicht sicher bist, dass er sein Versprechen nicht hält - entknebele ihn wieder mit nochmaliger Eingabe des Kommandos /gag!
/k Nick [Raum] "kick nick [in the room raum]" Mit diesem Befehl kickst du den User Nick in den Raum Raum; du musst aber nicht unbedingt einen Raum angeben, der Default-Raum ist der Raum "exil". Auch diesen Befehl solltest du nur gegen Störenfriede benutzen.